Tante Käthes Klönkuchen

Schicht für Schicht gute Zutaten


Eigentlich wie bei Oma. Nur Oma hätte wohl
nicht so viele Gäste erwartet wie wir es bei Tante
Käthe tun. Also machen wir gleich ein paar
mehr.


Der Boden besteht aus Kekskrümeln und guter
Butter, schön im Biss. Die Crème ist eine wirklich
gelungene Creation aus Sahne, Frischkäse
und Joghurt mit einem spritzer Zitronensaft
und echter Vanille. Die Früchte werden kurz mit
etwas Zucker aufgekocht.


Den Abschluss ziert ganz oben eine frische
Frucht.


Wie man sieht, es braucht eigentlich gar nicht so
viele Zutaten um einen so leckeren Klönkuchen
zu machen.


Genau wie bei unserem echten, selbstgemachten
Sauerteigbrot. Hierfür machen wir auch den
Sauerteig selber.


Aber das ist wieder eine ganz andere Geschichte.